Mitglieder der Wohnaum-Allianz BW bei der Werksführung

Infoveranstaltung zum seriellem Bauen

Ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum in Baden-Württemberg zu schaffen, ist eines der wichtigsten Anliegen der Landesregierung. Auf Initiative von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut  wurde deshalb die Wohnraum-Allianz Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Die Wohnraum-Allianz besteht aus ca. 50 Vertreterinnern und Vertretern der Wohnungs- und Kreditwirtschaft, der kommunalen Spitzenverbände, des Natur- und Umweltschutzes sowie der im Landtag vertretenen Fraktionen und beschäftigt sich mit sämtlichen Fragestellungen aus den Bereichen  „Finanzierung und Förderung“, „Bauplanungsrecht einschließlich Flächengewinnung“, „Bauordnungsrecht“ sowie „Miet- und Wohnungsrecht“.

Einige Mitglieder der Wohnraum-Allianz waren zu Besuch bei SchwörerHaus in Hohenstein-Oberstetten. Die Besucher wurden von Werksleiter Jochen Renner durch die Produktion der Wand- und Deckenbauteile sowie auch der FlyingSpaces-Raummodule geführt. Anschließend gab es einen Vortrag zum Thema „Serielles und Modulares Bauen bei SchwörerHaus“ von Jasmin Steinhauser, Leiterin Mehrgeschossiges Bauen bei SchwörerHaus. In einer darauf folgenden Diskussionsrunde mit Manfred Hölz, Leiter Entwicklung und Konstruktion bei SchwörerHaus, wurden unter anderem Fragestellungen aus dem Bereich des Bauordnungsrechts beleuchtet.

Es konnten viele interessante Eindrücke für die weitere Arbeit gewonnen werden.